29 - 09 - 2020

Nachbarschaftsfest im Schönstattzentrum Trier

Lange stand das für den Nachmittag des Pfingstmontag geplante traditionelle Kapellchen- und Nachbarschaftsfest der Schönstätter Marienschwestern auf der Kippe, doch durch weitere behördliche Lockerungen konnte das Fest unter strengen hygienischen Auflagen doch stattfinden.

Die Veranstaltung im ehemaligen Caspary-Park im Trierer Ortsbezirk Heiligkreuz, in dem heute das Trierer Schönstatt-Heiligtum verortet ist und durch den auch der Mosel- und Eifel-Camino führen, wartete mit einem interessanten Programm für Groß und Klein auf. Neben mehreren Führungen im Park bot Carl-Heinz Jung drei Workshops an, in denen er mit Kindern Vogelnistkästen baute. Schon in der ersten Stunde konnten acht Nistkästen fertiggestellt werden. Den Abschluss des Tages bildete ein Gottesdienst und ein Picknickkonzert im Park, der bereits im vergangenen Herbst von Carl und Roberto mit Nistksten bestückt wurde. Den Startschuss gab übrigen ein neugieriges Eichhörnchen, dass dem bunten Treiben aus sicherer Entfernung beiwohnte.