22 - 10 - 2020

Projekt "Artenschutz und Wegemarkierung" in der Grundschule Oberfell

Am 19.06.2013 konnte endlich das Projekt "Artenschutz und Wegemarkierung" von unserem Pilgerfreund Karl-Heinz Jung in der Grundschule Oberfell umgesetzt werden. Zum Schulbeginn begrüßte die Schulleiterin Sonja Schäfer und ihre Kolleginnen alle Kinder und Helfer. Im Anschluss stellte Karl-Heinz sein Projekt und seine Vision kurz vor. Und dann ging es schon richtig los: im Schulhof wurde zuvor ein neues Klassenzimmer mit Tischen und Stühlen eingerichtet. Jedes Kind erhielt seinen Bausatz von Karl-Heinz und verteilten sich an die anwesenden Väter (Arnd und Ralf sowie zwei, die ich nicht kenne...), Opa´s (Ossi Arenz) und Pilgerfreunde (Karl-Heinz und Johannes). Nach dem Zusammenbau hatte jedes Kind die Möglichkeit, sein Vogelhaus individuell anzustreichen und sich von Karl-Heinz mit seinem Name beschriften zu lassen. Begleitend haben die Kinder noch Libellen gebastelt und sich einen Film über Bienen angesehen. Dazu hatte Ossi noch einen Bienen-Lehrkasten mit einem echten Bienenvolk mitgebracht.
 
Was bleibt uns noch tun:
- Fledermauskasten: um die konnten wir uns zeitlich nicht kümmern. Wir haben vereinbart, dass sich darum Andi E., Conni und die Schulleitung kümmern werden. Aufhängen kann man die direkt an der Schule und den Bäumen. Hierzu könnt Ihr auch den Förster Hubertus Hochgesand befragen!
- Vogelkästen: Das nicht verbaute Material haben wir für die nächste Aktion in der Schule deponiert. Von den Kästen, die Conni und ich vorgebaut hatten, werden wir die übrigen auf dem Bleidenberg aufhängen. Info folgt!
Im Fazit war es ein super Tag für die Kinder, die Schule und die Erwachsenen, natürlich auch für die Natur. Für das Frühjahr 2014 wird es damit weitergehen, dass wir zusammen mit den Kindern der Pilgerbrüder und der Grundschulkinder die Nistkästen kontrollieren. Wir dürfen gespannt sein, wer dort noch eingezogen ist!

(Johannes Weber)