21 - 10 - 2020

Hohe Auszeichnung für Karl-Heinz Jung

Am 16. Mai 2017 wurde im Historischen Rathaussaal der Stadt Koblenz Karl-Heinz Jung für sein europaweites ehrenamtliches Projekt "Kombination von Artenschutz und Wegemarkierung" durch den Staatssekretär im Innenministerium, David Langner, mit der Ehrenmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Zu der Verleihungszeremonie durfte er einige Gäste mitbringen: seine Tochter Lara, Jo Eick und Günter Brüggemann (die massgeblich für den Verleihungsvorschlag verantwortlich wareh, Siegfried Schuch (Vorsitzender NABU Rheinland-Pfalz), Waltraud und Dieter Eppelsheimer (Freunde und Wegbegleiter sowie Betreiber einer Pilgerherberge in Alken/Mosel), Klaus Schneider aus Stolzenfels und Hans Ries aus Miesenheim (beide Ideengeber und unermüdliche Bauer von Nistkästen...) sowie Michael Kaiser aus Horchheim (Vizepräsident der St. Jakobusgesellschaft Rheinland-Pfalz-Saarland).