21 - 10 - 2020

Auszeichnung für Klaus Schneider 

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde händigte der Koblenzer Oberbürgermeister Professor Dr. Joachim Hofmann-Göttig die von der Ministerpräsientin des Landes Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, verliehene Ehrennadel an Klaus Schneider aus Koblenz-Stolzenfels aus. Damit wurde das langjährige ehrenamtliche Engagement im Projekt Artenschutz am Jakobsweg gewürdigt.

 

Klaus Schneider ist ein toller Typ,
er lässt die Bienen summen.
Ihr glaubt nicht was er da fühlt,
wenn sie im Frühjahr brummen.

Den ganzen Winter hat er gebaut,
in seinem kleinen Reich.
Gar mancher hat herein geschaut
und tut es ihm bald gleich.

Klaus sieht die Natur so leiden,
weil der Mensch sie nicht versteht.
Er wird sie noch ein Stück begleiten
damit sie nicht so bald vergeht.

Hierfür wird er heute geehrt;
wir freuen uns für ihn.
Er zeigt, was uns die Achtsamkeit lehrt
so macht sein Tun viel Sinn.

  Gott möge ihn allzeit beschützen,
erhalten seine unbeugsame Kraft.
Sie wird der Schöpfung unendlich nützen;
dankt ihm, was er alles hat geschafft.

Mensch, nimm Dir endlich ein Beispiel
an diesem ach so tapferen Mann..
Es wäre für alle ein tolles Ziel
ziehe er uns alle in seinen Bann.

Erhaltet, was wir auf Erden haben,
Flur, Wiesen, Wald und Feld.
Lasst es Euch vom Klaus nun mal sagen,
es ist viel mehr als Macht und Geld.

 

 

 
     
180102 03