27 - 11 - 2020

Koblenz: Senioren beschäftigen sich mit dem Artenschutz

Am 27. Oktober 2020 wurde in der Koblenzer Laubach auf dem Gelände des Seniorenzentrums der Arbeiterwohlfahrt ein Jubiläum gefeiert: der 100.000 Kasten des Projektes Artenschutz am Pilgerweg wurde eingeweiht. Dabei handelte es sich um ein Insektenhotel, das von einem der fleißigen Helfer im Projekt, Dieter Eppelsheimer aus Alken, gebaut wurde. Zuvor wurde das Insektenhotel von ihm persönlich mit Robert Hastenteufel, einem weiteren engagierten Naturschützer, aufgestellt. Der Kontakt zum Leiter der Einrichtung, Herrn Gerz, kam durch die ehrenamtliche Mitarbeit von Dieter Eppelsheimer im Seniorenzentrum zustande.

  02  

Mit dem Aufstellen von Insektenhotels, Vogelnistkästen und Fledermauskästen wird hier vor Ort nicht nur etwas für den Naturschutz getan. Die Bewohner hatten bereits die Gelegenheit, im Rahmen einer durch die Ehrenamtsbeauftragte Kathleen Busse ins Leben gerufene Arbeitsgemeinschaft Nachhaltigkeit selbst tätgig zu werden und in einem Workshop eigene Kästen zu bauen, die inzwischen auf dem Gelände platziert wurden. Damit haben die Senioren eine weitere Beschäftigungsmöglichkeit und es wird ihnen das Thema Natur und Umwelt direkt vor der Haustüre näher gebracht. 

   

Ein Vogelnistkasten wurde z.B. auf Wunsch einer Bewohnerin unmittelbar vor ihrem Fenster angebracht, damit sie Gelegenheit hat, die Vögel zu beobachten. Direkt daneben soll bald auch noch ein Futterkasten seinen Platz finden, da sich dort das ganze Jahr Vögel bedienen können.

   

NIcht nur unterschiedlichste Behausungen für verschiedene Tiere finden sich auf dem Gelände des Seniorenzentrums. Was nützen die schönsten Kästen und Hotels, wenn in unmittelbarer Nähe keine Nahrungsangebote zu finden sind. Dafür ist das Gelände bestens geeignet, denn in den zugehörigen Grünanlagen wachsen zahlreiche Pflanzen, die von Insekten gerne genutzt werden. Damit ist auch der Nachwuchs gesichert, der wiederum für Vögel ein reichhaltiges Nahrungsangebot bieten kann. Damit ist im Seniorenzentrum der AWO ein weiteres Leuchtturmprojekt entstanden, mit dem sich die Bewohner gerne beschäftigen.