26 - 10 - 2021

 

 

Kurz notiert von Januar bis Dezember 2021
  
       
             
01.01.2021   06.01.2021   07.01.2021   14.01.2021
Bald wird auch in 65552 Eschhofen an der Pfarrkirche St. Antonius am Lahn-Camino dieser umfunktionierte Vogel-nistkasten Pilgerstempel und Stempel-kissen beherben, damit Jakosbpilger durchgehend einen Stempel erhalten können.     Dieses große Insektenhotel kann man in der Nähe des alten Bahnhofes in 56414 Niederahr bewundern.   Dieter Eppelsheimer konnte heute diesen farben-prächtigen Eisvogel in Alken fotografieren. Bald wird es auf unserer Website weitere Fotos von den Tieren geben, die wir mit den unterschiedlichsten Nist- und Behausungsmöglichkeiten schützen wollen.   Der Förderverein des Raiffeisen-Campus Dernbach hat in der Nähe von 56244 Helferskirchen eine Streuobstwiese gepachtet, um den Schülern die Natur näher zu bringen. Bei der Bewirt-schaftung, der Ernte und dem Bau dieser zwei Insektenhotels  haben sie viele Fähigkeiten erworben und angewendet. Der Saft der geernteten Äfpel wird übrigens verkauft und der Erlös einem sozialen Zweck zur Verfügung gestellt.
             
27.01.2021   28.01.2021 02.02.2021 04.02.2021
Oberhalb von 56333 Winningen befindet sich in den Weinbergen dieses Insektenhotel. Es wurde aufgestellt innerhalb des Projektes Steillagen-weinbau schafft Vielfalt, das wiederum Teil des Bundesprogrammes Lebendige Agrarlandschaften ist. Verantwortlich dafür zeichnet der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau. HIER gibt es noch mehr Informationen und Broschüren zu dem Projekt.    Kurz vor der Fertigstellung ist dieses große Insektenhotel im Koblenzer Stadtwald in der Nähe des Bauwagens der Kindertagesstätte Regenbogen aus der Vorstadt. Es fehlt jetzt nur noch die Dachbegrünung. Unten ist bereits ein Igelkasten installiert.   Unmittelbar am Mosel-Camino im Weinberg gelegen, kurz hinter 56332 Hatzenport, wurde der erste von mehreren vorgesehenen Lebenstürmen fertiggestellt. Hierbei wurde auf einer relativ kleinen Fläche sehr viel Lebensraum für verschiedenste Tiere geschaffen.   Dieses große Insektenhotel steht in der Nähe von 56584 Thalhausen am Rande einer im Sommer intensiv blühenden Bienenwiese.
             
06.02.2021   14.02.2021   15.02.2021   17.02.2021
Direkt am Linksrheinischen Jakobsweg in 56218 Mülheim-Kärlich befindet sich ein von der Stadt und dem örtlichen Obst- und Gartenbauverein im Jahre 2000 angelegter Obstlehrpfad. Neben 150 verschiedenen Obstsorten gibt es dort auch ein zweiseitig nutzbares Insekten-hotel mit dazugehöriger Bienenwiese.    In den Weinbergen oberhalb von 56332 Winningen steht schon seit geraumer Zeit dieser große Lebens-turm, der Bestandteil des Projektes "Steillagen-weinbau schafft Vielfalt" ist. Ein Weinberg beherbergt zahlreiche Tiere, die mit diesem Turm eine zusätzliche Behausung und Nisthilfe erhalten haben.   In 56757 Weißenthurm werden Igel, die in einem großen Igelkasten überwintern, auch gefüttert. Die Fütterung erfolgt mit Katzenfutter, das allerdings überwiegend aus Fleisch betehen muss. Dabei kann man interessante Beobachtungen machen.   Heute wurden in das Fotoarchiv vier umfangreiche Fotoalben zu den Themen Boden- und Wasser-bewohner, Insekten und Käfer, Schmetterlinge, Falter und Raupen sowie Vögel mit rund 450 Fotos aufgenommen. Alle Bilder wurden von Maria-Anna Roth zur Verfügung gestellt, bei der wir uns ganz herzlich dafür bedanken. HIER geht es zum Fotoarchiv.
             
20.02.2021   21.02.2021   03.03.2021   17.03.2021
Die Bienen fliegen wieder! Bei dem schönen Wetter und vor allem bei den angenehmen Temperaturen kommen auch unsere kleinen summenden Freunde aus ihrem Winterqurtier heraus. Die ersten Krokusse blühen bereits und werden von den Bienen gerne aufgesucht.   Auch im Hunsrück denkt man an Insekten. In der Nähe von 56281 Emmelshausen-Liesenfeld steht am Rande eines Grundstückes mitten im Ackerland dieses große Insektenhotel.   Ein gemauertes Insektenhotel steht im Bereich des Walderlebnispfades in 56368 Katzenelnbogen. An 19 Staionen können sich die Besucher über das Leben in der Natur informieren. Der Pafd wurde 2005 mit dem Ehrenamtspreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet und lädt an einigen Stationen zum Mitmachen ein.   Nahe des Sportplatzes in 56077 Koblenz-Immendorf bedindet sich ein Obstpfad, der neben zahlreichen Obstsorten und Hinweisen zur richtigen Pflege der Bäume auch mit einem schönen Insektenhotel aufwarten kann.
             
20.03.2021   20.03.2021   23.03.2021   24.03.2021
Am Sonntag, 25. April 2021, ist im Trierer Schönstattzentrum mit dem Tag des Baumes wieder ein besonderes Ereignis geplant. Ab 15 Uhr erwartet Erwachsene und Kinder ein untes Programm rund um die teils exotischen Bäume im Garten des Zentrums. U.a. wird auch Carl Jung wieder vor Ort sein und mit den Besuchern zusammen Insektenhotels bauen. Mehr zum Tag des Baumes gibt es HIER.   Ein großes Insektenhotel steht in der Nähe der Dünwaldhütte oberhalb des Moselörtchens 56859 Alf. Rund um die Hütte beteht ein Naturlehrpfad mit vielen Informationstafeln und Vogelnistkästen. Von einer kleinen Aussichtsplattform ist dieses Insektenhotel direkt im Blickfeld und macht neugierig.   Heute konnte man am von Robert Hastenteufel Insektenpfad in 56076 Koblenz-Horchheim ein Eichhörnchen bei der Futtersuche beobachten. Es hat anscheinend keine Scheu vor Menschen und bewegte sich vergnügt durch das Geäst der vorhanden Bäume. Dabei schaute es sich auch neugierig in Vogelhäuschen nach Nahrhaftem um.   Am Samstag, 8. Mai 2021, findet um 14:00 Uhr in Hatzenport am Lebensturm in der Weinlage Burg Bischofstein eine Informationsveranstaltung zu den Projekten "100 Lebenstürme für die Mosel" sowie "Artenschutz am Pilgerweg" statt. Dazu werden einige Riesling-Kost-proben und ein Winzersnack gereicht. Weiter Informationen gibt es HIER.
             
26.03.2021   29.03.2021    31.03.2021   09.04.2021
In 54453 Nittel an der deutsch-luxemburgsichen Grenze wurde gerade eine größere Anzahl von Vogelnist- und Fledermauskästen sowie Wildbienen-nisthilfen aufgehängt. HIER erzählen wir davon und vor allem zeigen wir das Ergebnis.   Bei schönstem Wetter mit Sonnenschein wurden diese zwölf wunderschönen kleinen Insektenhotels heute von Carl gefertigt und warten nun darauf, an ihrem Bestimmungsort aufgehängt zu werden.      Draußen summt und brummt es bereits intensiv und die Bienen sind fleißig dabei, ihre Eier in den Insketenhotels abzulegen. Damit demächst ein ausreichendes Futterangebot in Form von Wildblumen vorliegt, wäre jetzt genau die richtige Zeit, diese auszusäen wie heute an der Wilden Biene in 56075 Koblenz-Karthause geschehen.   In der Holzwerkstatt der von Padre Don Blas geführten Pilgerherberge Santa Maria in Fuenterroble de Salvatierra an der spanischen Via de la Plata wird wieder fleißig gebaut. Heute erreichten uns einige Fotos von einer neuen Serie Vogelnistkästen. Mehr über dieses Leuchtturmprojekt gibt es HIER.
             
10.04.2021   11.04.2021   12.04.2021   14.04.2021  
Jack Daniels rettet die Kleinvogelwelt... Neuer Monat - neue Ideen aus der Werk-statt von Carl Jung. Bisher waren die Futterkästen für Vögel lediglich mit einer eingebauten Rutsche versehen. Jetzt dienen umgedrehte, leere Whiskey-Flaschen als Dosierungshilfe für das Vogelfutter. Mögliche Alternativen sind Sahne-, Milch- oder auch Weinflaschen.   Vierzehn neue Futtersilos mir eingebauter Rutsche für Vögel sind in der Endphase der Produktion. Es müssen jetzt noch die Dächer gestrichen und die Front mit Plexiglasscheiben versehen werden.     Auf diesem Foto sind drei Dosenhotels für Insekten abgebildet, die zusätzlich liebevoll mit verschiedenen Materialien verziert wurden. Man sieht wieder einmal, dass der Fantasie von Netzwerkern keine Grenzen gesetzt sind, um Insekten ein angenehmes Zuhause anzubieten.   Heute wurde dieses schmucke Insekten-hotel in 56589 Bürder im Wiedtal von Peter Thelen und seiner Ehefrau aufgestellt. Tatkräftige Unterstützung beim Bohren und Ölen erhielt er von seinem Enkel Paul (3,5 Jahre alt), für dessen Kindergarten gleich noch ein kleines Insektenhotel mitgebaut wurde. 
             
15.04.2021   16.04.2021   16.04.2021   16.04.2021
Eine außergewöhnliche tolle Idee stellt dieser Vogelnistkasten von Anna-Lena Thul von der KiTa Hoffnungskirche aus dem Koblenzer Stadtteil Pffaendorfer Höhe dar. Alte Wanderschuhe wurden mit einem Holzring mit Einflugloch versehen und dienen zukünftig als Nest. Aufgehängt wird die Konstruktion an einer an der Sohle befestigten Latte. Mehr über die KiTa gibt es HIER.
  Heute erhielt die Wilde Biene in 56075 Kobenz-Karthause eine weitere Aus-stattung. Mit zwei Stahlwinkeln wurde ein Brett seitlich befestigt, auf dem nun eine Vogeltränke ihren Platz gefunden hat.   Auf dem Gelände des Hospizes in 56068 Koblenz sind Dieter Eppelsheimer und Carl Jung gerade dabei, einen 40 Quadratmeter breiten Streifen in eine Wildblumen- und Schmetterlingswiese umzuwandeln.   In 56073 Koblenz-Lay wurde dieses Insektenhotel vom Eigentümer der Physiotherapie Soccerfit, Jan Alsbach, aufgestellt. Zum Abschluss erhielt das Hotel noch einen Igelkasten sowie die inzwischen obligatorische Dachbe-grünung.
             
21.04.2021   22.04.2021   23.04.2021     24.04.2021
Aufgrund der Corona-Pandemie sind derzeit keine Präsenzveranstaltungen erlaubt, sodass der für den 25. April vorgsehene Tag des Baumes im Trierer Schönstattzentrum auf den 6. Juni 2021 verschoben werden muss. Für diese Veranstaltung hatte Carl bereits etliche Balken-Minis sowie diese zehn Spitzdach-Insektenhotels vorbereitet. Infos zu dieser Veranstaltung sind HIER erhältlich.   Heute entdeckt: am vom Verein "Schönes Immendorf" angelegten blauen Wander-weg kann man dieses Insektenhotel bewundern. Der 1990 gegründete Verein aus dem Koblenzer Stadtteil 56077 Immendorf widmet sich der Heimat- und Landschaftspflege sowie dem Umwelt- und Naturschutz. Mehr über die Arbeit des Vereins kann man HIER erfahren.     Der Garten von Franz-Josef Apfeld aus 50999 Köln-Weiß erfährt gerade ein Umgestaltung im Sinne des Arten-schutzes und wird damit zu einem weiteren Leuchtturmprojekt. Noch mehr Bilder und einen kurzen Videoclip von einem Besuch bei Carl Jung in Lay gibt es HIER.   Heute sind die ersten laminierten Hinweisschilder für unsere Website artenschutz-am-pilgerweg.eu eingetroffen. Diese Schilder werden nun an allen Insekten-hotels angebracht, damit Interessierte sich dort informieren können. Ein ebenfalls aufgebrachter QR-Code bietet die sofortige Möglichkeit, auf die Website zu gelangen. 
             
25.04.2021    27.04.2021   01.05.2021   13.05.2021
Dieses große Insektenhotel steht am Traumpfad Streuobstwiesenweg in 56218 Mülheim-Kärlich direkt neben einem großen Feld mit gerade in voller Blüte stehenden Obstbäumen. Rund um den Standort ist viel summender Betrieb zu beobachten und zu hören.     Am Mosel-Camino sowie am Eifel-Camino wurde nahe des Maxhofes in 54293 Trier-Quint ein neuer Kasten für einen Pilgerstempel aufgehängt. Gleichzeitig werden auf dem Gelände des Hofes Insektenhotels, Vogelnist- und Fleder-mauskästen angebracht.    Auch am Tag der Arbeit wird für den Artenschutz gearbeitet. Auf dem Fotos sind die bereits gestrichenen Holzstücke für 60 Balken-Minis (blau) und 30 Vogelfuttersilos (grün) zu sehen.     Heute wurden mit viel Arbeitsaufwand wieder drei große Insektenhotels fertiggestellt, die nun auf ihren zukünftigen Aufstellplatz warten.
             
15.05.2021   23.05.2021   26.05.2021    26.05.2021
Dieses schmucke Insektenhotel findet man in 55442 Roth in der Verbands-gemeinde Langenlonsheim-Stromberg (Foto: Maria-Anna Roth).   In 56332 Hatzenport haben sich einige Winzer an dem regonalen Moselprojekt "Lebendige Weinberge" beteiligt und dafür bereits einige Kästen und Insektenhotels, insbesondere aber diesen Lebensturm aufgestellt. HIER gibt es mehr über dieses Leuchtturmprojekt zu lesen und zu sehen.   Die Natur ist schon toll! Auf einem toten Baumstumpf wurde ein Vogelfuttersilo installiert. Dort haben jetzt herunter-gefallene Sonnenblumenkerne zu keimen begonnen. Ob da wirklich etwas daraus wird? Aber auch vor dem Baumstumpf schießen derzeit unzählige kleine Sonnenblumenpflanzen aus dem Boden.   Gut befüllt sind die Bambusröhrchen dieses Dosenhotels. Eine Bauanleitung für diese einfach Bruthilfe findet man HIER.
             
29.05.2021   04.06.2021   04.06.2021   06.06.2021
Hier bietet sich die Möglichkeit, getrocknete Bambusröhrchen zu erwerben, die für den Bau von Insekten-hotels verwendet werden können.   Heute wurde in der Werkstatt von Carl Jung wieder kräftig für den Artenschutz gebaut. Ein fleißiger Helfer war Rudolf Reinhart, der eine ganze Reihe von Kästen fertiggestellt hat. Vielen Dank für dein Engagement, Rudi.   Außerdem unterstützte heute auch Gisela Schäfer, die, wie auf dem Bild gezeigt, Bambusröhrchen aufbereitete. Diese finden später Verwendung in Insekten-hotels und dienen als Brutstätte.   Im dritten Anlauf konnte der diesjährige Tag des Baumes im Trierer Caspary-Park, veranstaltet vom hiesigen Schönstatt-Zentrum, durchgeführt werden. Dabei wurden in den wenigen Stunden von den interessierten Besuchern 47 kleine Insektenhotels und Balken-Minis gebaut.
             
11.06.2021   24.06.2021   25.06.2021    26.06.2021 
Ein hübsches Insektenhotel kann man am Traumpfad Waldschluchtenweg Ehren-burg nahe des Schäfersberges bei 56283 Nörtershausen anschauen.   In 56154 Herschwiesen besteht seit 2006 der Verein ProObst, der sich den umliegenden Streuobstflächen ange-nommen hat und damit nicht nur Gutes für die Artenvielfalt von Flora und Fauna leistet. HIER gibt es mehr zu diesem Leuchtturmprojekt.   Die Produktion von Insektenhotels läuft wieder auf Hochtouren: diese vier Nisthilfen für Wildbienen sowie viele Balkenminis stehen kurz vor der Fertigstellung.   Nur einen Tag später sind die Insekten-hotels und noch ein paar weitere fertig - dieses Mal mit einem blauen Anstrich versehen.
             
26.06.2021   28.06.2021   29.06.2021   30.06.2021
Diese 21 Minis wurden mit einem Dach und einer Rückwand ausgestattet und können von Pilgern in andere Regionen und Länder mitgenommen werden.   Vor ein paar Wochen wurde durch das Bienenkommando Koblenz beim Ruder-club Rhenania in Koblenz am Moselufer dieses schmucke Insektenhotel aufge-stellt.   Zum Monatsende wurden noch einiges mehr fertig: diese kleinen Insektenhotels, Vogelnistkästen und eine Igelbehausung warten auf ihre Abholung.   Gut gemeint, aber nicht gut ausgeführt: in diesen Brutlöcher wird wohl keine Wildbiene heimisch. Leider wird oft vergessen, die Bohrlöcher zu entgraten, damit die zarten Flügel der Insekten nicht verletzt werden.
             
02.07.2021   12.07.2021   13.07.2021   22.07.2021
All diese Materialien werden am kommenden Tag durch eine Kinder-tagesstätte aus dem Westerwald in Lay abgeholt. Daraus werden in den nächsten Wochen mit den Kindern Insektenhotels und Vogelnistkästen gebaut.   Dieses große Insektenhotel steht auf dem Gelände des Hofes Mauch in 56377 Misselberg unmittelbar am Lahn-Camino. Das Hotel wurde von Bewohnern der Stiftung Scheuern, einer Einrichtung der Behindertenhilfe, in der eigenen Holz-werkstatt gebaut.   Heute wurde diese stattliche Anzahl Kästen den Schönstätter Marien-schwestern in Koblenz übergeben. Gebaut haben die Kästen Hans Tillmann, Klaus Schneider, Hans Ries, Dieter Eppelsheimer und Carl Jung.   Heute wurde mit Peter Beck im Koblenzer Stadtteil Karthause ein Video erstellt, in dem er erklärt, wie ein Dosenhotel gebaut wird. Die Arbeiten dazu haben viel Spaß gemacht und es ist trotz bescheidener Mittel ein toller Film dabei herausge-kommen. HIER kann man sich den Clip anschauen.
             
25.07.2021   26.07.2021   01.08.2021   02.08.2021  
Unmittelbar am Einstieg zum Mosel-Camino in 56075 Koblenz-Stolzenfels findet man dieses von Klaus Schneider gebaute Insektenhotel mit Wegweiser zum Camino.   Auch am Lahn-Camino sind Insekten-hotels zu finden. Dieses Exemplar steht direkt neben dem Limburger Dom St. Georg auf dem ehemaligen Friedhof.   Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag an Klaus Schneider, einem unserer emsigsten Helfer. An seinem 80. Geburtstag präsentierte er rund 100 neue Kästen für unser Projekt. Vielen Dank Klaus und weiterhin viel Gesundheit und Schaffenskraft.   Ein ganz besonderes Insektenhotel steht mitten in 65549 Limburg. Es ist aus unzähligen Röhrchen mit verschiedenen Durchmessern zusammengesetzt. Sogar die Blumenmuster und das Stadtwappen wurden in filigraner Arbeit aus den Rohmaterialien modelliert.
             
11.08.2021   12.08.2021   14.08.2021    16.08.2021
Auch Dieter Eppelsheimer aus Alken war wieder fleißig und hat 34 verschiedene Kästen gebaut, die nur verleimt werden mussten. Es wird nicht lange dauern, bis sie in der Region an ihrem Bestimmungs-orten aufgehängt werden.   Heute erhielt Carl wieder tatkräftige Unterstützung aus dem Koblenzer Pilgerforum. Gisela Schäfer und Rudi Reinhardt waren wieder einige Stunden ehrenamtlich für das Projekt tätig. Herzlichen Dank dafür!   Pia Maria Ehses vom Pilgerforum Koblenz hat das große Wildbienen-Hotel des Schönstattzentrums Trier im historischen Caspary Park renoviert. Jetzt sieht es wieder aus wie neu und erwartet gerne neue Gäste.   Die Schönstätter Marienschwestern in Trier behüten ihren Park und dessen Bewohner sehr sorgsam. Bezogen auf die Umweltenzyklika von Papst Franziskus ist hier ein Leuchtturmprojekt in Sachen Artenschutz entstanden. HIER gibt es mehr darüber zu lesen. 
             
17.08.2021   22.08.2021   09.09.2021   10.09.2021
Carl Jung und Wolfgang Scholz haben beim Conrad Stein Verlag in Welver bereits mehrere Pilgerwander-führer für Jakobswege veröffentlicht. Im Frühjahr wurde dem Verlag ein Insektenhotel versporchen, dass jetzt von Hans Ries fertiggestellt wurde. Mitte September wird es dann vor dem Verlagsgebäude einen Platz finden.   Klaus Schmitz hat mit seinen Enkeln Frederick, Eva und Neele insgesamt 10 Nistkästen, 11 kleine Insektenhotels und 2 Fledermauskästen gebaut und künst-lerisch gestaltet. Diese sind nun abhol-bereit und werden am Eifel-Camino Vögeln und Insekten eine Heimat geben.    Diese 15 Spitzdach-Balken-Minis aus der Werkstatt von Dieter Eppelsheimer aus Alken wurden heute an die Schönstatt-Schwestern in Koblenz-Metternich über-geben. Diese sind zur weiteren Verteilung an Schwestern in der ganzen Welt vorgesehen, sodass die Idee hinter dem Projekt sich weiter verbreitet.    Diese Mini-Insektenhotels hat Klaus Schneider aus Koblenz-Stolzenfels gebaut und und seiner Gattin nach Lay gebracht. Sie sollen demnächst am Mosel-Camino aufgehängt werden.  
             
10.09.2021   12.09.2021   16.09.2021   19.09.2021
Eine fleißige Helferin und die Fotografin der auf dieser Seite eingestellten Naturfotos - Maria-Anna Roth aus Boppard, hat diese bereits vorgefertigten Rahmen mit dem notwenigen Innenleben bestückt. Das große Insektenotel wird in den kommenden Tagen an den vor-bestimmten Platz gebracht.   Das von Maria-Anna Roth bestückte Insektenhotel wurde heute in 56154 Boppard auf dem Kreuzberg auf einer Streuobstwiese des Verkehrs- und Verschönerungsvereins gleich neben dem Jugendzeltplatz aufgestellt.   Dieses schmucke und farbenfrohe Insektenhotel kann man ober halb des Rheins in der Lage "Bopparder Hamm" am oberen Weinbergweg zwischen Boppard und Spay bewundern. Es steht zwar schon etwas länger an dieser Stellem, wurde aber erst jetzt endgültig fertiggestelt.   Einen neuen Bewohner konnte Peter Beck im Koblenzer Stadtteil Karthause in seinem Vorgarten begrüßen. Ein Igel hat es sich in der für ihn bereitgestellten Behausung gemütlich gemacht. 
             
02.10.2021   13.10.2021   13.10.2021   15.10.2021
Eine tolle Aktion wurde jüngst im Ahrtal gestartet. Um wieder Leben in die Gärten zurückzuholen, sollen nun Futterhäuser, Futterspender und Insektenhotels aufgestellt werden (Klick auf das Bild für eine lesbare ansicht). Viele unserer Netzwerker haben bereits Vogelnistkästen und Insektenhotels gegen eine Spende für den Fonds "Helfet einander" der Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler abgegeben. Gerne veröffent-lichen wir hier die entsprechende Konto-nummer: DE11 5776 1591 0501 4284 03   Heute wurden im Kloster Maria Martental am Eifel-Camino zahlreiche Nistkästen übergeben, die von Klaus Schmitz aus Wittlich gebaut wurden. Die Kästen finden nun eine Bleibe entlang des Caminos rund um den Wallfahrtsbezirk. Vor Ort dabei waren Pater Konrad Flatau, Ortsbürgermeister Burkhard Klinkner, Carl Jung sowie Heinz Schäfer, Dieter Press und Jürgen Weiss als  Vertreter der für den Eifel-Camino zuständigen Matthias-Brudersch   Diese Futterboxen für Eichhörnchen baut Dieter Eppelsheimer aus Alken, Diese werden vornehmlich in privaten Gärten und Grundstücken eingesetzt und können vorzüglich zur Beobachtung der kleinen Nager eingesetzt werden.    Dieses Insektenhotel steht am Ortsrand von 57627 Hachenburg an einem Wanderweg. Es sieht etwas "zerrupft" aus, trotzdem bieten auch die augenscheinlich einfach abgelegten Äste und Baumscheiben ausreihend Platz für die kleinen Krabbler. 
             
22.10.2021   25.10.2021         
Heute wurde in 59514 Welver ein ganz besonderes Insektenhotel aufgestellt, das von Hans Ries gebaut wurde. Bereits im Frühjahr wurde dem Conrad Stein Verlag, bei dem die Pilgerführer von Carl Jung und Wolfgang Scholz erschienen sind, ein neues Insektenhotl versprochen. Dieses konnte jetzt durch Hans und Wolfgang im Garten des Verlagshauses platziert werden.    Wir sind so begeistert von der Arbeit von Dr. Ragna Neumann aus Ahrweiler, dass wir sie hier etwas ausführlicher als Leuchtturmprojekt vorstellen möchten. HIER gibt es mehr über die Wieder-belebung der Natur im arg gebeutelten Ahrtal zu lesen.